PHONOLAB 1.0

audiospecials PHONOLAB 1.0 mit RECOMPIZER
audiospecials PHONOLAB 1.0 mit RECOMPIZER

Basierend auf der Schaltungstypologie des PHONOLAB PRO wurde unser Spitzen­modell PHONOLAB 1.0 um den RECOMPIZER® erweitert. Eine weltweit einmalige Funktion zur Optimierung von Schall­platten mit tonalen Schwächen.

Ob Spitzenpotentiometer mit perfekter Kanalsymmetrie oder -Silber Mica- Glimmer­konden­satoren für eine überragende Feinauflösung. Es ist die Summe der Details, die einen PHONOLAB von der Masse abhebt.

Facts
PHONOLAB Facts

Two in One – Zwei Phonoverstärker für 2 Tonarme

Echte A/B Vergleiche – System, Tonarm oder Laufwerk

RECOMPIZER® – Weltweit einmalige Funktion zur Optimierung von Pressungen mit tonalen Defiziten

Eingänge nach Wunsch – MC/MC, MC/MM oder MM/MM

Kompatibel mit allen Tonabnehmern des Weltmarktes18 Eingangsimpedanzen, 10 Verstärkungen

Eingänge symmetrisch – Lemo Norm, optional

Ausgänge RCA und Symmetrisch – XLR mit Übertrager

DTA-Direct to Amp – Regelbarer Ausgangspegel, optional

Silber Micas – Glimmerkondensatoren im Hochtonbereich

PRO AUDIO – 24/7 Dauerbetrieb

PHONOLAB Facts
PROFITECHNIK PUR
PHONOLAB Technik
PHONOLAB Technik

Klar gegliedert in INPUT 1 und INPUT 2 sowie Verstärkung -GAIN- und Impedanzen. Ausgänge serienmäßig als RCA und XLR.

Der XLR Ausgang ist galvanisch getrennt durch Übertrager und kann für 775 mV oder 1,55 V Ausgangspegel (ARD Studionorm) konfiguriert werden.

PHONOLAB Technik Innenansicht
PHONOLAB Technik Innenansicht

Der modulare Innenaufbau in Gruppenbauweise sorgt für ultrakurze Leiterbahnen und extreme Rauschfreiheit.

Durch die als Steckkarten ausgeführten Phonomodule sind die Eingänge als MC oder MM Version frei wählbar. Auch eine spätere Umrüstung ist möglich.

RECOMPIZER®
audiospecials RECOMPIZER

Der RECOMPIZER®, patentiert als Teil eines Phono­ver­stärkers, ist keine übliche Klangregelung.

Die Grundeinstellung, Drehknöpfe senkrecht -0-/gerastet, garantiert eine absolut neutrale Wiedergabe mit linealglattem Frequengang.

Bei Vinyl mit tonalen Schwächen wie dynamik­komprimierte Aufnahmen, auch unter "War of Loudness" bekannt oder sehr langen Laufzeiten, ermöglicht der RECOMPIZER® oftmals eine deutliche Verbesserung. Mit seiner stufenlosen Funktion kann so eine "schlechte Pressung" wieder in die tonale Balance gebracht werden.

audiospecials RECOMPIZER
PSU 1.2
PSU 1.2
PSU 1.2

Eine stabile Stromversorgung für ein souveränes Klangbild.

Das bietet die PSU 1.2 mit über 60.000 µF Kapazität und einem mit zweifachem MU-Blech geschirmten und vergossenen Ringkerntrafo. Je nach Platzbedarf, ist eine Geräteaufstellung neben- oder übereinander möglich.

Mit den zwei Ausgangsbuchsen können zwei Phonolab 1.0 mit bis zu 4 Tonarmen versorgt werden. Große Laufwerke mit 4 Tonarmen sind bei ambitionierten Musikliebhabern keine Seltenheit

^